Duisburg: Bericht zur Gedenkkundgebung

Das Bündnis 9. November hat auf diversern Internetportalen einen Bericht zur Gedenkkundgebung der vorherigen Woche veröffentlicht. Nach Darstellung der AutorInnen war die Kundgebung mit knapp hundert BesucherInnen sehr gut besucht. Eine Störaktion anässiger Neonazis wurde erfolgreich unterbunden. Im Anschluss an die Kundgebung wurde mit vielen TeilnehmerInnen noch eine Spontandemonstration in der Duisburger Innenstadt durchgeführt. Von dort aus machten sich die DemonstrantInnen auf den Weg zu den Protesten gegen die NPD-Kundgebung in Essen-Borbeck.