Aktionsreiches Wochenende / Neue Antifa-Gruppe in Mülheim

Am gestrigen Sonntag, den 08.08.2010, wurden in Mülheim mehrere Antifa-Aktionen durchgeführt. Am Nachmittag trafen sich AntifaschistInnen, um nach Eigenangaben mehrere hundert Aufkleber in den Stadtteilen Heißen und Broich zu verteilen. Zudem wurden an mehreren Stellen Transparente mit antifaschistischen Parolen angebracht. Die Aktionen wurden vom Antifa-Team Mülheim/Ruhr [a-team] organisiert. Die neu gegründete Gruppe veranstaltet in diesem Monat gemeinsam mit der Antifa Essen Z einen Vortragsabend im AZ Mülheim.

Noch in der selben Nacht hat die Antifa West zudem einen Mülheimer Neonazi durch über 700 Flugblätter geoutet. Laut ihren Informationen ist Florian K. für eben die rechten Aufkleber verantwortlich, die am Nachmittag zuvor von den Mülheimer AntifaschistInnen in Heißen überklebt worden sind. Nach Angaben der Antifa West handelt es sich bei K. um einen zugezogenen Neonazi aus Bayern, der in seiner Heimat bereits eine Haftstrafe wegen eines faschistisch motivierten Übergriffs absitzen musste.